Herzlichen Glückwunsch, es ist ein eigenes WordPress Theme

Bloggen macht Spaß, aber nicht, wenn man 08/15 ist.

Die angebotenen WordPress Themes meines Hosters – igitt.
Die Freeware die man so findet: Nett, aber…. neeeee.

Da ich genug Ahnung von HTML, CSS und PHP habe, musste natürlich ein eigenes und unverwechselbares WordPress Theme her. An Ideen zur Umsetzung mangelte es ebenfalls nicht, genauso wie an guten Bildquellen. Und statt mich um wichtige Dinge wie Hausarbeit, Schlafen und Gute-Nacht-Geschichten (die hat Ausnahmseise mal S-RTL erzählt, Freitag Abend ist Kinderabend) zu kümmern, habe ich mir gestern halt mal viereckige Augen geholt. Aber – voila!

Ich denke, das WordPress Theme ist das, was ich mir für diesen Blog vorstelle.
Zumindest in den nächsten Monaten, ich bin ein Spielkind wenn es um Layouts geht ;-)

Dann mal auf zum fröhlichen bloggen in netter Atmosphäre…

Schreiben Sie eine Antwort